Archiv für den Monat Oktober 2017

Herwart tobt durch die Stadt

Um 07:09 Uhr alarmierte die IRLS Ostsachsen unsere Ortsfeuerwehr, da im Bereich der Bushaltestelle Oberland auf der Spreedorfer Straße durch den Sturm ein Baum auf die Straße gestürzt war. Wir rückten mit HLF, DLK, TLF und KdoW aus. Der Baum wurde in Zusammenarbeit mit Kräften der OF Neugersdorf, welche bereits auf Grund des Sturmes im Einsatz waren soweit zerlegt und zur Seite geräumt, dass die Straße wieder befahrbar war. Auf Grund des extremen Sturmes wurde durch den KdoW eine Erkundung in OT Ebersbach/Sa. durchgeführt. Dabei wurde auf der Straße zur Humboldtbaude auf dem Schlechteberg der nächste umgestürzte Baum entdeckt.

IMG-20171029-WA0010.jpg

Nachdem die Arbeiten auf der Spreedorfer Straße beendet waren, wurde das HLF auf direkt auf den Schlechteberg beordert. Um 07:35 begannen auch hier die Kräfte, die Straße wieder frei zu schneiden. Noch während die Aufräumarbeiten hier im Gange waren, setzte der KdoW seine Erkundung fort. Dabei wurde ein umfangreicherer Sturmschaden im Bereich Kottmarsdorfer Straße festgestellt.

20171029_075952.jpg

Um 07: 54 Uhr wurden die bereits wieder im Gerätehaus befindlichen Kräfte mit DLK und TSF-W sowie das HLF nach Beendigung der Arbeiten auf dem Schlechteberg zur Einsatzstelle Kottmarsdorfer Straße beordert. Hier hatte der Sturm drei Bäume umgeworfen, welche über die Straße gestürzt waren. Zwei weitere Bäume hatten sich in den Kronen benachbarter Bäume verfangen und hingen über der Straße. Es bestand die Gefahr, dass diese bei dem noch vorherrschenden Sturm ebenfalls noch auf die Straße stürzen konnten.

20171029_081559.jpg

Nach und nach wurde mit Motorkettensägen teilweise unter Einsatz der Drehleiter die Straße wieder freigeräumt. Gegen 09:34 Uhr kam der nächste Alarm von der IRLS Ostsachsen. Auf der Straße nach Schönbach sollten ebenfalls mehrere Bäume umgestürzt sein, welche nun die Fahrbahn blockierten. Der KdoW begab sich daraufhin zu einer Erkundung vor Ort. Dabei wurde jedoch festgestellt, dass die Straße zwischenzeitlich bereits wieder freigeschnitten wurde. Wie sich später herausstellte, war hier bereits die FF Schönbach bereits im Einsatz gewesen. Nachdem die Einsatzbereitschaft aller Fahrzeuge wieder hergestellt war, alarmierte die IRLS um 10:53 Uhr unsere Ortswehr per Fax erneut zu einem Einsatz auf der Robert-Koch-Straße im OT Ebersbach/Sa.. Hier war ein Baum auf dem Gelände des Klinikums Oberlausitzer Bergland abgebrochen und auf einen Pkw gestürzt, der auf einem benachbarten Grundstück parkte.

20171029_105917.jpg

Die Kräfte von HLF beseitigten den Baum und mit Hilfe der DLK auch Äste, die noch in benachbarten Bäumen hingen und auf den darunterliegenden Parkplatz zu stürzen drohten. Um 12:00 Uhr wurde nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft und einer erneuten Erkundungsfahrt im Stadtgebiet der Einsatz beendet. Um 16:49 Uhr ging erneut ein Alarm ein. Im Wohngebiet Oberland waren mehrere Bäume umgestürzt und blockierten einen Gehweg zwischen Hofeweg und Friedrich Ebert-Straße. Während die DLK die Einsatzstelle ausleuchtete wurden die Bäume mittels Einsatz zweier Kettensägen so weit entfernt, dass der Gehweg wieder gefahrlos passiert werden konnte. Nachdem auch diese Maßnahme abgeschlossen war und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt wurde, beendeten wir einen stürmischen und einsatzreichen Tag.

 

Sturmtief „Xavier“ fegt durch die Stadt

Das Sturmtief „Xavier“ fegte mit seinen Ausläufern auch über unsere Stadt hinweg und sorgte um 17:32 Uhr für die erste Alarmierung durch die IRLS Ostsachsen. Auf der Bleichstraße Ecke Gutbergweg war ein großer Teil eines Baumes abgebrochen und auf einem parkenden Auto gelandet. Darüber hinaus war die Straße blockiert.

20171005_174850
Spuren von Sturm „Xavier“

Wir rückten mit HLF und DLK aus und räumten das Geäst von Auto und Straße weg. Unterdessen erfuhren wir von einem umgestürtzten Baum auf der Amtsgerichts-straße. Während die DLK vor Ort blieb und im Kranbetrieb noch den Stamm vom Auto hob, fuhr das HLF bereits zur nächsten Einsatzstelle.

Auf der Amtsgerichtsstraße Ecke Körnerplatz war ebenfalls ein größerer Baum auseinander gebrochen und u.a. auf die Leitung der Straßenbeleuchtung gestürtzt, welche dadurch zerstört wurde. Darüber hinaus war auch hier die Fahrbahn blockiert. Ein Linienbus wartete schon. Auch hier wurde durch die Beatzung des HLF die Straße wieder freigemacht. Unterdessen meldete die Rettungsleitstelle einen weiteren Sturmschaden im Bereich Kottmarsdorfer Straße. Da das HLF hier gebunden und die DLK noch auf der Bleichstraße im Einsatz war, wurde der KdoW zur Erkundung auf die Kottmarsdorfer Straße  geschickt.

Nach der Erkundung durch den KdoW wurde die Besatzung der DLK hier tätig als diese die Arbeiten auf der Bleichstraße abgeschlossen hatte, um einen umgestürzten Baum von der Straße zu räumen. Da dieser nicht sehr groß war, konnte dieser Einsatz rasch beendet werden. Nachdem alle bekannten Sturmschäden beseitigt und die ausgerückten Fahrzeuge wieder zum Gerätehaus zurückgekehrt waren, fuhr der KdoW nochmal zu einer Erkundung durch das Stadtgebiet. Dabei wurden noch mehrere abgebrochene Äste von der Fahrbahn geräumt. Bis zum Ende der amtlichen Unwetterwarnung um 20:00 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft am Gerätehaus aufrecht erhalten, jedoch war ein erneutes Ausrücken zunächst nicht mehr erforderlich, da der Sturm schon wieder nachgelassen hatte.

Um 21:03 Uhr wurden wir jedoch erneut alarmiert. Auf der Mühlstraße Ecke Georgswalder Straße waren Äste eines größeren Baumes auf die Freileitung der Straßenbeleuchtung gefallen. Wir rückten erneut mit HLF und DLK aus. Nachdem die Einsatzstelle abgesperrt und ausgeleuchtet war, wurden die Äste mittels der DLK und einer Kettensäge entfernt. Danach konnte auch dieser Einsatz wieder beendet werden.

20171005_174713
Einsatzstelle Bleichstraße