Archiv für den Monat April 2018

Feuerwehr rüstet sich für Klimawandel

Die Stürme Thomas, Xavier und zuletzt Herwart verursachten nicht nur in unserer Stadt erhebliche Schäden und sorgten für blockierte Straßen. In Zukunft muss leider noch öfter und mit noch heftigeren Stürmen gerechnet werden. Daher hat die Stadt Ebersbach-Neugersdorf beschlossen, die Feuerwehr für derartige Ereignisse auszurüsten. Gemeinsam mit der Stadtwerke Oberland GmbH, durch eine großzügige Spende eines ortsansässigen Gewerbetreibenden und mit Fördermitteln konnte nun ein Holzvollernter der Marke Komatsu (Modell 911) gebraucht beschafft werden. Damit wird es in Zukunft möglich sein, mit nur einer Einsatzkraft durch umgestürzte Bäume blockierte Verkehrswege sehr rasch wieder befahrbar zu machen. Das Gerät soll natürlich auch überörtlich eingesetzt werden. Soweit die Einsatzlage es zulässt, können auch der städtische Bauhof und die SWO GmbH auf die Technik zur Pflege der kommunalen Wälder zugreifen. Das Bedienpersonal wird in den nächsten Wochen durch den Hersteller entsprechend geschult.

Artikel

Das Fahrzeug wurde bereits mit Blaulicht und Martinhorn ausgestattet sowie in RAL 3000 umlackiert. Als nächstes soll der Einbau eines Digitalfunkgerätes erfolgen sowie ein Gerätefach mit Absperrmaterial installiert werden. Das Fahrzeug verfügt über 170 KW, wiegt ca. 18 Tonnen, ist 7,55 Meter lang und 2,72 Meter breit. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 km/h.

Zum internationalen Tag der Feuerwehrleute am 4. Mai soll die feierliche Übergabe am Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Ebersbach/Sa. stattfinden. Gäste sind dazu recht herzlich eingeladen.