Einsätze 2019

Einsatz Nr. 78/2010 – 22.12.2019

Um 02:36 Uhr wurde unserer Ortsfeuerwehr zu einer Türnotöffnung auf die Goethestraße gerufen. Wir rückten mit HLF 10, DLK und Know aus. Die Tür wurde geöffnet, sodass der Rettungsdienst Zugang zum Patienten erhielt. Dieser musste zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Klinikum gebracht werden. Die Tür wurde wieder verschlossen und die Einsatzstelle an die ebenfalls vor Ort anwesende Landespolizei übergeben. Danach konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Einsatz Nr. 77/2019 – 01.12.2019

Zu brennenden Mülltonnen an einem Einkaufs-Markt auf der Friedrich-Ebert-Straße wurde unsere Ortsfeuerwehr um 16:25 Uhr alarmiert. Wir rückten mit TLF 16/25, HLF 10, TSF-W und KdoW aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass direkt auf der Laderampe eine Mülltonne und mehrere Holzpaletten in hellen Flammen standen.

IMG-20191201-WA0006

Wir löschten den Brand mittels Schnellangriffseinrichtung vom TLF durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz, bevor das Feuer auf das Gebäude übergreifen konnte. Da im Bereich der Brandstelle ein Fenster geborsten war, konnte leider auch etwas Brandrauch in den Verkaufsraum eindringen. Daher wurde nach Eintreffen von verantwortlichem Personal der Verkaufsraum geöffnet, nochmals von innen kontrolliert und mittels Überdrucklüfter belüftet.

20191201_174249

Anschließend wurde die Einsatzstelle an den ebenfalls inzwischen eingetroffenen Gebäudeeigentümer übergeben. Die Landespolizei war ebenfalls vor Ort und wird sich nun der Aufklärung der Brandursache widmen. Brandstiftung kann hier nicht ausgeschlossen werden.

Einsatz Nr. 76/2019 – 13.11.2019

Zu einem Brandeinsatz im OT Neugersdorf auf der Ringstraße wurden wir um 04:58 Uhr alarmiert. Dort war es in einem Holzverarbeitenden Betrieb zum Brand des Spänebunkers gekommen. Wir waren mit HLF 10 und DLK 23/12 vor Ort und unterstützen bei den Löscharbeiten. Das TLF 16/25 konnte die Anfahrt abbrechen, da die Neugersdorfer Kameraden den Brand rasch unter Kontrolle bringen konnten.

Einsatz Nr. 75/2019 – 01.11.2019

Zu einem Schornsteinbrand in Schönbach auf der Dürrhennersdorfer Straße wurde unsere DLK 23/12 um 23:39 Uhr alarmiert. Wir rückten mit DLK und KdoW aus und unterstützen die Maßnahmen der Schönbacher Wehr mit 2 Trupps unter schwerem Atemschutz beim Kehren des Schornsteins. Um 02:06 Uhr konnte der Einsatz für uns beendet werden.

Einsatz Nr. 74/2019 – 23.10.2019

Um 20:56 Uhr wurde unsere DLK 23/12 zu einem Brandeinsatz nach Neusalza-Spremberg auf die Bergstraße gerufen. Dort war es zu einem Wohnungsbrand gekommen. Wir rückten mit DLK und KdoW aus. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass die örtlich zuständige Wehr den Brand bereits soweit unter Kontrolle hatte, dass unsere Kräfte nicht mehr zum Einsatz kommen mussten. Daher konnte der Einsatz rasch wieder beendet werden.

Einsatz Nr. 73/2019 – 03.10.2019

Gegen 07:16 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr zu einem brennenden Umgebindehaus an der August-Bebel-Straße im OT Neugersdorf alarmiert. Die OF Neugersdorf rückte mit KdoW, LF 10, LF16, TLF-W, GW-N und MTW aus. Wir folgten der Alarmierung mit HLF 10, DLK 23/12, TLF 16/25 und TSF-W. Das Feuer wurde durch die Neugersdorfer Kameraden unter schwerem Atemschutz im Innen- und Außenangriff erfolgreich bekämpft. Wir stellten mehrere Reservetrupps und bereiteten sicherheitshalber einen Löschangriff über den Monitor der Drehleiter vor, der schließlich jedoch nicht erforderlich war. Trotz des relativ schnellen Löscherfolges wurde das Haus unbewohnbar. Der Rettungsdienst und die Landespolizei waren ebenfalls mit vor Ort. Die Kriminalpolizei wird nun versuchen, die Brandursache zu ermitteln. Brandstiftung erscheint in diesem Fall jedoch nicht unwahrscheinlich.

Einsatz Nr. 72/2019 – 30.09.2019

Auf Grund eines Sturmes war auf der Hauptstraße im Ortsteil Ebersbach/Sa. eine Linde gespalten worden. Die IRLS alarmierte unsere Ortsfeuerwehr um 16:57 Uhr. Ein Teil des Baumes drohte auf die Bundesstraße B96 zu stürzen, der andere Teil bedrohte ein dahinter stehendes Gebäude. Wir rückten mit HLF 10, TLF, TSF-W und DLK aus und sperrten zunächst die Bundesstraße und die M.-Niemöller-Straße im Gefahrenbereich ab. Danach wurde der Stamm mittels mehrerer Spanngurte gesichert. Die weiteren Maßnahmen mussten durch eine Fachfirma erledigt werden. Da sich dies schwierig gestaltete, mussten die Straßen bis in die Nachmittagsstunden des 02.10.2019 gesperrt bleiben.

Einsatz Nr. 71/2019 – 21.09.2019

Zu einem Küchenbrand auf der Oberlausitzer Straße im OT Ebersbach/Sa. wurden beide Ortsfeuerwehren um 05:52 Uhr alarmiert. Wir rückten mit HLF 10, DLK 23/12 und TLF 16/25 aus. Die zuerst vor Ort eintreffenden OF Neugersdorf, welche mit KdoW, LF 10, LF 16/12, TLF-W und GW-L ausrückte stellte jedoch schnell fest, dass von einem Kunststoffgegenstand, der auf dem eingeschalteten Herd lag, eine intensive Rauchentwicklung ausgegangen war. Die zwei Bewohner wurden dem Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchvergiftung übergeben. Neben dem Rettungsdienst mit Notarzt war auch die Landespolizei mit vor Ort.

Einsatz Nr. 70/2019 – 16.09.2019

Um 07:11 Uhr wurde die Stadtschleife zu einem Verkehrsunfall auf der Nordstraße im OT Neugersdorf gerufen. Die OF Neugersdorf kam mit dem LF 16 vor Ort, wir rückten mit dem HLF 10 aus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurden die Verletzten bereits vom Rettungsdienst versorgt. Unsererseits wurde die Einsatzstelle gesichert, auslaufende Betriebsstoffe gebunden und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Schließlich ist die Einsatzstelle an die Landespolizei übergeben worden.

Einsatz Nr. 69/2019 – 12.09.2019

Zu einer Nottüröffnung auf der Oswald-Richter-Straße wurde unsere Ortsfeuerwehr um 05:02 Uhr alarmiert. Vor Ort konnten jedoch weder die Besatzung unseres HLF 10, noch die Kollegen von Rettungsdienst und Polizei eine Person ausfindig machen, die – so wurde es der Leitstelle gemeldet – um Hilfe rufen sollte bzw. Hilfe benötigte. Nach intensiver Erkundung und Befragung von Nachbarn wurde der Einsatz ohne Ergebnis abgebrochen.

Einsatz Nr. 68/2019 – 10.09.2019

Um 11:21 Uhr wurde die Stadtschleife zu einer Tierrettung auf die Hauptstraße im OT Neugersdorf gerufen. Dort hatte sich ein Schaf mit den Hörnern im Weidezaun verfangen. Das Tier wurde von den zuerst eintreffenden Kameraden aus Neugersdorf rasch wieder befreit. Wir konnten daher unsere Anfahrt abbrechen und zum Gerätehaus zurückkehren.

Einsatz Nr. 67/2019 – 27.08.2019

Um 22:04 Uhr wurden wir auf die Straße „An der Spree“ alarmiert. Dort sollte Gefahr von einem Baum ausgehen. Wir rückten mit HLF 10, DLK 23/12, TLF 16/25 und KdoW aus, stellten aber fest, dass für den öffentlichen Verkehrsraum keine Gefahr mehr bestand. Es waren zwei große Äste teilweise abgebrochen und lagen auf dem Erdboden auf. Insofern ergab sich kein Handlungsbedarf und wir rückten wieder ein. Die Stadtverwaltung wird nun den Eigentümer des Baumes informieren und auffordern den Zustand des Baumes zu prüfen, denn zum Einsatzzeitpunkt herrschte absolute Windstille. Vermutlich hat die lange Trockenheit dem Bau geschadet, weshalb die Äste völlig unvermittelt abgebrochen sind.

Einsatz Nr. 66/2019 – 24.08.2019

Wegen einer Rauchentwicklung auf der Dürrhennersdorfer Straße wurde unsere Ortsfeuerwehr um 19:45 Uhr alarmiert. Wir folgten dem Alarm mit TLF 16/25 und HLF 10. Vor Ort stellte sich dann aber heraus, dass es sich hier um ein Lagerfeuer handelte, was jedoch nicht genehmigt war. Da jedoch keine Gefahr bestand wurde das Feuer nicht gelöscht und wir kehrten zum Gerätehaus zurück. Die Stadtverwaltung wird nun diese Ordnungswidrigkeit entsprechend verfolgen.

Einsatz Nr. 65/2019 – 23.08.2019

Die IRLS Ostsachsen alarmierte unsere Ortsfeuerwehr um 15:46 Uhr zu einer Rauchentwicklung auf der Seitenstraße. Wir rückten mit TLF 16/25 und HLF 10 aus. Vor Ort stellte sich aber schnell heraus, dass es sich um ein genehmigtes Lagerfeuer handelte. Insofern war keine Brandbekämpfung erforderlich und wir kehrten zum Gerätehaus zurück.

Einsatz Nr. Ü64/2019 – 16.08.2019

Um 18:20 Uhr wurde unsere Ortsfeuerwehr zu einem Waldbrand nach Neusalza-Spremberg, OT Friedersdorf alarmiert. Wir rückten mit TLF 16/25, HLF 10 und TSF-W aus und unterstützten die örtlich zuständige Wehr bei der Wasserversorgung und Brandbekämpfung. Mit im Einsatz waren auch die Feuerwehren Neusalza-Spremberg, Schönbach, Dürrhennersdorf und Jirikov (CZ). Hierbei handelte es sich jedoch „nur“ um eine Einsatzübung, um das Zusammenwirken der Kräfte zu übern und zu testen, wie schnell eine stabile Löschwasserversorgung über eine lange Wegstrecke aufgebaut werden kann. Die Übungsleitung war mit dem Ergebnis zufrieden.

Einsatz Nr. 63/2019 – 09.08.2019

Auf Grund von Qualm und Brandgeruch von einem Grundstück an der Spreedorfer Straße ausgehend, wurde um 08:54 Uhr die Stadtschleife und unsere Kleinschleife alarmiert. Wir rückten mit TLF 16/25 und HLF aus, die OF Neugersdorf kam mit KdoW und TLF 45-W vor Ort. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich hier nicht um ein Schadenfeuer handelte sondern Grünabfälle verbrannt wurden. Es erging daher die Aufforderung an den Grundstückseigentümer, das Feuer zu löschen.

Einsatz Nr. 62/2019 – 27.07.2019

Wegen einer brennenden Hecke auf der Lindenstraße wurde unsere Ortsfeuerwehr um 23:56 Uhr alarmiert. Wir rückten mit TLF 16/25 und HLF 10 aus. Da als Einsatzort zunächst die Straße „An der Spree“ benannt wurde und die Anwohner das Feuer bereits selbst weitestgehend gelöscht hatten, gestaltete sich die Anfahrt etwas schwierig. Schließlich wurde die Einsatzstelle aber doch gefunden und die Restablöschung mit der Schnellangriffseinrichtung vom TLF ausgeführt.

Einsatz Nr. 61/2019 – 18.07.2019

Zu einer Türnotöffnung auf die Bautzener Straße wurde unsere Ortsfeuerwehr um 20:17 Uhr alarmiert. Wir rückten mit dem HLF 10 aus. Beim Eintreffen hatten sich die Kollegen vom Rettungsdienst jedoch bereits schon selbst Zugang zum Patienten verschaffen können. Daher waren unsererseits keine Maßnahmen erforderlich und der Einsatz wurde wieder beendet.

Einsatz Nr. 60/2019 – 16.07.2019

Mit dem Stichwort „brennender Baum“ wurde unsere Ortsfeuerwehr um 18:57 Uhr auf die Sachsenstraße zur Skaterbahn alarmiert. WIr rückten mit TLF 16/25, TSF-W und HLF 10 aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass unter einem Baum ca. 1m² Grünfläche brannten. Die Löscharbeiten wurden rasch mit der Schnellangriffseinrichtung vom TLF erledigt und der Einsatz wieder beendet.

img-20190716-wa0002

Einsatz Nr. 59/2019 – 04.07.2019

Um 20:33 Uhr wurden wir zur Unterstützung der OF Friedersdorf auf den dortigen Hinteren Dorfweg alarmiert. Dort sollte ein Wohnhaus brennen. Wir rückten mit HLF 10, DLK 23/12 und TLF 16/25 aus. Da die zuerst eintreffenden Kräfte jedoch feststellten, dass es sich lediglich um einen Heckenbrand handelte, wurde der Einsatz für alle weiteren anrückenden Kräfte, also auch für uns sofort wieder abgebrochen.

Einsatz Nr. 58/2019 – 02.07.2019

Zu einer Hilfeleistung auf der Straße Am Schlechteberg wurde unsere Ortsfeuerwehr um 20:52 Uhr alarmiert. Dort war auf Grund eines technischen Defektes an einem Pkw Öl ausgetreten. Da die Verschmutzung nicht unerheblich war, wurde eine Spezialfirma angefordert, welche die Straße fachgerecht reinigte. Wir waren mit TLF 16/25 und HLF 10 im Einsatz.

Einsatz Nr. 57/2019 – 29.06.2019

Um 18:49 Uhr wurde unsere Ortsfeuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes zu einem Pflegeheim auf den Hofeweg alarmiert. Wir rückten mit HLF 10 und DLK 23/12 aus und unterstützen bei der Reanimation eines Patienten.

Einsatz Nr. 56/2019 – 27.06.2019

Die IRLS Ostsachsen alarmierte die Kleinschleife und die Stadtschleife um 13:30 Uhr, da aus einem Fahrzeug auf der Rumburger Straße Öl ausgetreten war. Am Standort des havarierten Fahrzeuges und im Umfeld wurden mehrere kleine Ölflecken mit Bindemittel abgestreut und dieses wieder aufgenommen. Im Einsatz waren neben unserem HLF 10 auch zwei Fahrzeuge der OF Neugersdorf.

Einsatz Nr. 55/2019 – 25.06.2019

Zu einem Brand am Feldrand auf dem Ameisenweg wurde unsere Ortsfeuerweh um 16:31 Uhr alarmiert. Hier brannte eine Fläche von ca. 25m². Wir rückten mit KdoW, TLF 16/25 und HLF 10 aus. Der Brand konnte mittels der Schnellangriffseinrichtung vom TLF schnell gelöscht werden.

Einsatz Nr. 54/2019 – 25.06.2019

Um 00:45 Uhr wurde unsere Ortsfeuerwehr zu einer Türnotöffnung auf die Marktstraße alarmiert. Wir rückten mit KdoW, HLF 10 und DLK aus und verschafften dem Rettungsdienst Zugang zur Patientin. Anschli9eßend konnte der Einsatz rasch wieder beendet werden.

Einsatz Nr. 53/2019 – 22.06.2019

Die IRLS Ostsachsen alarmierte unsere Ortsfeuerwehr um 15:33 Uhr zu einer brennenden Hecke auf die Hauptstraße. Durch den Brand wurde die Hecke stark Beschädigt und am angrenzenden Gebäude entstand ebenfalls Sachschaden an der Fassade. Auch hier kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

IMG-20190622-WA0001

Einsatz Nr. 52/2019 – 21.06.2019

Um 00:03 Uhr wurde unsere Ortsfeuerwehr erneut auf die August-Bebel-Straße alarmiert. Hier sollte ein Reifen an einem Pkw brennen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatten Passanten den Brand jedoch bereits gelöscht, sodass keine Maßnahmen mehr erforderlich wurden. Da Pkw-Reifen nicht von selbst einfach anfangen zu brennen, ist auch in diesem Fall Brandstiftung sehr wahrscheinlich.

Einsatz Nr. 51/2019 – 20.06.2019

Zum Brand eines leer stehenden Gebäudes auf der August-Bebel-Straße wurden beide Ortsfeuerwehren um 21:48 Uhr alarmiert. Durch einen sofort eingeleiteten Innenangriff konnte der Brand im Bereich des Dachbodens rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Leider ist auch hier von Brandstiftung auszugehen, da ein technischer Defekt mangels Stromanschluss ausgeschossen werden kann.

Einsatz Nr. 50/2019 – 07.06.2019

Die IRLS alarmierte um 08:02 Uhr die Kleinschleife der OF Neugersdorf. Am Bahnhof im OT Neugersdorf sind durch die Polizei 5 Behälter mit einer unbekannten Substanz gefunden worden, die zum Teil ausliefen. Wir rückten mit dem HLF 10 aus, die OF Neugersdorf war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Die Kräfte der OF Neugersdorf bargen die Behälter und führten Sie einer fachgerechten Entsorgung zu. Die bereits ausgelaufene Flüssigkeit (Farbe bzw. Lack) wurde durch den Einsatz von Bindemittel gebunden und aufgenommen.

img_20190607_081613

Einsatz Nr. 49/2019 – 06.06.2019

Unsere DLK 23/12 wurde um 23:33 Uhr nach Leutersdorf auf die Hauptstraße gerufen. Dort waren aus bislang unbekannter Ursache Teile eine Schornsteines von einem leerstehenden Gebäude auf die Straße gestürzt und hatten dabei noch einen parkenden Pkw beschädigt. Gemeinsam mit dem Einsatzleiter der örtlich zuständigen Wehr wurde eine Lageerkundung über die DLK durchgeführt um festzustellen, ob Gefahr durch den Absturz weiterer Bauteile droht. Dieses konnte ausgeschlossen und der Einsatz rasch wieder beendet werden.

Einsatz Nr. 48/2019 – 03.06.2019

Um 10:22 Uhr wurde die Stadtschleife zu einem Verkehrsunfall auf der sog. Postkreuzung im Ortsteil Neugersdorf alarmiert. Dort waren insgesamt 4 Pkw zusammengestoßen, wodurch aus mehreren Fahrzeugen Betriebsflüssigkeiten ausliefen. Diese wurden mittels Ölbindemittel gebunden und wieder aufgenommen sowie die Batterien der Fahrzeuge sicherheitshalber abgeklemmt. Neben den Kräften unserer Stadtfeuerwehr waren auch mehrere Rettungswagen und die Landespolizei im Einsatz.

Einsatz Nr. 47/2019 – 28.05.2019

Zu einem Pkw-Brand auf der Nordstraße wurden wir um 12:27 Uhr alarmiert. Vemutlich auf Grund eines technischen Defektes war im Motorraum eines Opels ein Feuer ausgebrochen. Wir rückten mit TLF 16/25 und HLF 10 aus. Die OF Neugersdorf kam mit dem TLF-W vor Ort, da auch die Stadtschleife mit alarmiert wurde. Noch vor dem Eintreffen der ersten Kräfte hatte man versucht, den Brand mit einem Pulverfeuerlöscher zu ersticken. Daher mussten wir nur noch Nachlöscharbeiten vornehmen. Am Pkw entstand dennoch Totalschaden.

20190528_124000

Einsatz Nr. Ü46/2019 – 22.05.2019

Um 17:55 Uhr wurde unsere Ortsfeuerwehr alarmiert, da auf der Bahnhofstraße 44 eine Rauchentwicklung gemeldet wurde. Wir rückten mit HLF 10, DLK 23/12, TSF-W und KdoW aus. Vor Ort wurde eine starke Verrauchung im Treppenhaus und Flur des 1. OG festgestellt. eine Person rief im Dachgeschoss um Hilfe. Alle anderen Personen hatten sich bereits selbst in Sicherheit gebracht. Somit galt es mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz den Brand zu bekämpfen und die Person im Dachgeschoss mittels Drehleiter zu retten. Beides gelang schließlich. Schaden entstand keiner, denn es handelte sich hier um eine Einsatzübung. Wir bedanken uns beim IB für die Möglichkeit, an dem Objekt die Übung durchführen zu können und bescheinigen dem Personal und den Bewohnern ein gutes Verhalten beim Entdecken  des „Rauches“, dem Absetzen des Notrufes und dem Verlassen des Gebäudes.

IMG_8422

Einsatz Nr. 45/2019 – 18.05.2019

Um 00:30 Uhr wurden wir zu einem brennenden Pkw auf die Lutherstraße alarmiert. Wir rückten mit TLF 16/25. HLF 10, TSF-W und KdoW aus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte das Fahrzeug im Bereich des Motorraumes. Trotz des schnellen Löscheinsatzes eines Trupps unter schwerem Atemschutz konnte der Totalschaden am Fahrzeug nicht mehr verhindert werden.

Die Landespolizei ermittelt zur Brandursache. Es liegt der Verdacht nahe, dass sich auch dieser Brand in eine Serie von Brandstiftungen einreiht, die uns seit mehreren Wochen beschäftigt. Wir bitte daher an dieser Stelle nochmals die Bevölkerung um erhöhte Wachsamkeit insbesondere in den Nachtstunden. Wenn Ihnen etwas Verdächtiges auffällt, wenden Sie sich bitte an die Landespolizei und schildern Sie Ihre Beobachtungen.

Einsatz Nr. 44/2019 – 16.05.2019

Beide Ortsfeuerwehren wurden um 05:49 Uhr zu einem Einkaufsmarkt auf der J.-A.-Schubert-Straße gerufen. Dort hatte die automatische Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst. Vor Ort konnte jedoch festgestellt werden, dass die Ursache für den Alarm ein technischer Defekt an der Brandmeldeanlage war und keine Gefahr bestand. Insofern konnte der Einsatz rasch wieder beendet werden. Im Einsatz waren von unserer Ortsfeuerwehr das HLF 10, TLF 16/25, DLK 23/12 und der KdoW sowie die OF Neugersdorf mit ELW 1, LF 10, LF 16 und TLF-W.

Einsatz Nr. 43/2019 – 14.05.2019

Zur Restablöschung von erneut aufflammenden Glutnestern bei dem in der vergangenen Nacht abgebrannten Gebäude auf der August-Bebel-Straße wurde um 08:12 Uhr die Stadtschleife alarmiert. Die Löschmaßnahmen wurden mit dem Wenderohr des TLF-W der OF Neugersdorf durchgeführt.

Einsatz Nr. 42/2019 – 14.05.2019

Um 00:40 Uhr alarmierte die IRLS Ostsachsen beide Ortsfeuerwehren zu einem Gebäudebrand auf der August-Bebel-Straße im OT Ebersbach/Sa.. Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle war ersichtlich, dass das Gebäude bereits im Vollbrand stand. Über mehrere Rohre im Außenangriff und später im Innenangriff wurde der Brand schließlich gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden, da das Gebäude unbewohnt war. Im Einsatz waren von unserer Ortsfeuerwehr das TLF 16/25, DLK 23/12, HLF 10, TSF-W und von der OF Neugersdorf der KdoW, TLF-W, LF 10, LF 16, GW-N sowie der stellv. Kreisbrandmeister und die Landespolizei.

Einsatz Nr. 41/2019 – 11.05.2019

Um 17:53 Uhr wurden beide Ortsfeuerwehren zum Brand einer Waschmaschine auf die  Hauptstraße im OT Ebersbach/Sa. alarmiert. Durch den schnellen Einsatz zweier Trupps unter schwerem Atemschutz konnte der Brand gelöscht und die Waschmaschine ins Freie gebracht werden, bevor die Flammen auf andere Räume übergreifen konnten.

img-20190520-wa0002

Während der Löscharbeiten musste die Bundesstraße 96 voll gesperrt werden. Im Einsatz waren von der OF Neugersdorf das LF 10, TLF-W, LF 16/12, KdoW, von der OF Ebersbach/Sa. das TLF 16/25, HLF 10 und DLK 23/12. Die 5 Hausbewohner wurden wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. Die Landespolizei war ebenfalls vor Ort.

Einsatz Nr. 40/2019 – 10.05.2019

Die Stadtschleife wurde um 10:21 Uhr zu einer ca. 200 Meter langen Ölspur auf der Spreequellstraße im OT Neugersdorf alarmiert. Diese wurde durch die Einsatzkräfte abgestreut. Im Einsatz waren das LF 16/12 und der GW-N der OF Neugersdorf sowie das LF 10 der OF Ebersbach/Sa. und die Landespolizei.

Einsatz Nr. 39/2019 – 08.05.2019

Beide Ortsfeuerwehren wurden gegen 10:46 Uhr alarmiert. In einem Betrieb auf der Nordstraße im OT Neugersdorf hatte die automatische Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst. Grund war ein Brand an einer Maschine. Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatten die Mitarbeiter der Firma die Gebäude bereits verlassen, sodass sich die Einsatzkräfte sofort um den Brand kümmern konnten.Dieser konnte rasch durch zwei Trupps unter schwerem Atemschutz mit einem Handfeuerlöscher gelöscht werden. Dennoch entstand an der Maschine erheblicher Sachschaden. Das Gebäude wurde mittels mehrerer Überdrucklüfter belüftet und die Einsatzstelle an die Geschäftsleitung der Firma übergeben. Im Einsatz waren von der OF Neugersdorf der KdoW, das LF 10, TLF-W und von der OF Ebersbach/Sa. das HLF 10, TLF 16, DLK 23/12 und TSF-W. Die Landespolizei war ebenfalls vor Ort.

Einsatz Nr. 38/2019 – 06.05.2019

Zu einem Verkehrsunfall nach Seifhennersdorf auf der Rumburger Straße am Grenzübergang wurde unsere Ortsfeuerwehr um 21:16 Uhr alarmiert. Da am gemeldeten Einsatzort jedoch keine Unfallstelle zu finden war, wurden auch alle benachbarten Grenzübergänge kontrolliert. Auch nach intensiver Suche konnte die Einsatzstelle nicht gefunden werden. Insofern musste davon ausgegangen werden, dass es sich um eine böswillige Alarmierung gehandelt und sich tatsächlich gar kein Unfall ereignet hat. Daher wurde der Einsatz abgebrochen.

Einsatz Nr. 37/2019 – 01.05.2019

Zu zwei brennenden Pkw auf der Bahnhofstraße wurde unsere Ortsfeuerwehr um 02:38 Uhr alarmiert. Wir rückten mit TLF 16/25 und HLF 10 aus. Das Tanklöschfahrzeug übernahm die Einsatzstelle in Höhe Haus Nr. 38, das HLF 10 löschte den Brand in Höhe Haus Nr. 18. Durch den schnellen Löscheinsatz konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden. An beiden Fahrzeugen entstand dennoch Totalschaden.

Einsatz Nr. 36/2019 – 25.04.2019

Um 20:39 Uhr wurde unsere Ortsfeuerwehr zu einem Gebäudebrand auf die Hauptstraße nach Dürrhennersdorf alarmiert. Wir rückten mit HLF 10, DLK 23/12, TLF 16/25 und TSF-W aus und unterstützen die Löscharbeiten. Mit im Einsatz waren neben der örtlich zuständigen FF Dürrhennersdorf die OF Neusalza-Spremberg, Schönbach, Neugersdorf, Großschönau, Löbau sowie der stellvertretende Kreisbrandmeister, der Rettungsdienst und die Landespolizei. Auch Wasser- und Stromversorger mussten vor Ort kommen. Die Bewohnerin des Hauses konnte sich vor Eintreffen der ersten Kräfte selbst aus dem Gebäude retten. Um 00:37 Uhr konnten unsere Einsatzkräfte den Einsatz wieder beenden.

Einsatz Nr. 35/2019 – 23.04.2019

Zum vierten Mal in dieser Nacht wurde unsere Ortsfeuerwehr dann nochmals um 04:44 Uhr alarmiert. Dieses Mal brannte ein Abfallcontainer auf einem Containerstellplatz auf der Cam.-Gocht-Straße. Wir rückten mit TLF 16/25, HLF 10, DLK und KdoW aus. Auch hier war der Totalverlust des Containers nicht zu verhindern. Auch die den Containerstellplatz umschließenden Holzpalisaden wurden durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen.

img-20190423-wa0000

Einsatz Nr. 34/2019 – 23.04.2019

Um 02:06 Uhr wurden wir zu einem weiteren PkW-Brand alarmiert. Dieses Mal brannte ein Fahrzeug auf der Hermann-Wünsche-Straße. Wir rückten mit HLF 10, TLF 16/25, DLK 23/12 und TSF-W aus. Der Stadtwehrleiter kam wieder mit dem KdoW vor Ort. Auch hier stand der Motorrad des Fahrzeuges beim Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand, sodass auch durch den schnellen Löscheinsatz ein Totalschaden am Fahrzeug nicht zu verhindern war. Tragischerweise handelte es sich hier um das Fahrzeug eines unserer Kameraden der gezwungen war zuzuschauen, wie sein Wagen in Flammen aufging bzw. dann gelöscht wurde.

img-20190423-wa0005-2

Einsatz Nr. 33/2019 – 22.04.2019

Zu einem brennenden Pkw auf der Georgswalder Straße/Ecke Röntgenstraße wurde unsere Ortsfeuerwehr um 22:01 Uhr alarmiert. Wir rückten mit HLF 10, TLF 16/25 und DLK aus. Der Stadtwehrleiter kam mit dem KdoW vor Ort. Der Brand konnte zwar rasch gelöscht werden, ein Totalschaden am Fahrzeug war dennoch nicht zu vermeiden.

Einsatz Nr. 32/2019 – 22.04.2019

Um 20:31 Uhr wurde die Kleinschleife alarmiert, da die Feuerwehr Seifhennersdorf unsere Drehleiter zur Unterstützung angefordert hatte. Auf der Rumburger Straße drohte ein Baum auf die Straße zu stürzen. Vor Ort angekommen mussten wir jedoch feststellen, dass angesichts der vorgefundenen Lage die technischen Möglichkeiten der DLK nicht ausreichten, um den sehr großen Baum, ohne Mannschaft und Gerät zu gefährden, beseitigen zu können. Insofern muss dies nun ein dafür spezialisiertes Unternehmen mit entsprechender Technik durchführen.

Einsatz Nr. 31/2019 – 21.04.2019

Die gesamte Stadtfeuerwehr wurde um 00:41 Uhr alarmiert. Auf der August-Bebel-Straße im OT Ebersbach/Sa. war eine Scheune auf einem unbewohnten Grundstück in Brand geraten. Wir rückten mit TLF 16/25, HLF 10 und DLK 23/12 aus. Die OF Neugersdorf kam ebenfalls mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort und unterstütze uns bei den Löscharbeiten.

img_20190421_011551

Die Flammen wurden zunächst mit der Schnellangriffseinrichtung vom TLF eingedämmt, danach kam der Monitor der Drehleiter zu Einsatz. Schließlich wurde Mittelschaum eingesetzt. So gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf die Gesamte Scheune zu verhindern und den Brand rasch zu löschen. Dennoch wurde das Gebäude erheblich beschädigt. Über die Drehleiter und den Lichtmast vom HLF wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Während des Einsatzes musst ein Teil der August-Bebel-Straße für den Verkehr voll gesperrt werden.

img_20190421_011555

Mit vor Ort waren der Rettungsdienst zur Absicherung der Einsatzkräfte, die Landespolizei und der Stellvertretende Kreisbrandmeister. Kurz nach 02:00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, muss nun die Polizei ermitteln. Da ein technischer Defekt oder Blitzschlag nahezu ausgeschlossen werden können, ist Brandstiftung sehr wahrscheinlich.

Einsatz Nr. 30/2019 – 20.04.2019

Um 21:50 Uhr wurde unsere Ortsfeuerwehr zu einem Pkw-Brand auf die Cam.-Gocht-Straße alarmiert. Wir rückten mit TLF 16/25, HLF 10 und TSW-W aus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Motorraum des Fahrzeuges bereits in Flammen. Durch den schnellen Löscheinsatz unter Atemschutz mit einer Schaumpistole konnte verhindert werden, dass sich das Feuer auf ein daneben parkendes Fahrzeug ausbreiten konnte. Dieses blieb unbeschädigt. Der in Brand geratene Citroen erlitt dennoch einen Totalschaden. Warum das Feuer ausgebrochen ist, kann nur vermutet werden.

img-20190420-wa0003

Einsatz Nr. 29/2019 – 15.04.2019

Die Stadtschleife wurde um 11:23 zu einer Türnotöffnung auf die Karl-Liebknecht-Straße im OT Neuegrsdorf alarmiert. Die Tür wurde geöffnet und der Patient dem Rettungsdienst übergeben.

Einsatz Nr. 28/2019 – 11.04.2019

Um 16:46 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr alarmiert. In einem Betrieb im Gewerbegebiet Kamerun (OT Neugersdorf) hatte die automatische Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst. Die zuerst eintreffende OF Neugersdorf stellte schnell fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. So konnten unserer Kräfte den Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen.

Einsatz Nr. 27/2019 – 20.03.2019

Um 13:11 Uhr wurde die Stadtschleife und die Kleinschleife zu einem Ödlandbrand hinter der Schule auf der Sachsenstraße gerufen. Wir rückten mit TLF 16/25 und HLF 10 aus. Die zuerst eintreffenden Kräfte der OF Neugersdorf konnten den Brand rasch mit dem TLF-W löschen. Insofern kam unsere Ortswehr nicht mehr zum Einsatz und konnte direkt wieder zum Gerätehaus zurückkehren um den Einsatz zu beenden.

Einsatz Nr. 26/2019 – 18.03.2019

Die Kleinschleife sowie die Stadtschleife wurden um 12:20 Uhr auf die Mittelstraße im OT Ebersbach/Sa. alarmiert. Wir rückten mit TLF 16/25 und HLF 10 aus. Die OF Neugersdorf kam mit dem TLF-W an die Einsatzstelle. Der Brand einer Koniferenhecke konnte rasch gelöscht werden. Vermutlich ging das Feuer von einer in Brand geratenen Mülltonne hinter der Hecke aus.

Einsatz Nr. 25/2019 – 16.03.2019

Um 10:00 Uhr wurde unsere Drehleiter zu einem Einsatz auf die Friedensstraße nach Leutersdorf alarmiert. Dort war von einem Baum ein größerer Ast abgebrochen, hatte sich in anderen Ästen über der Fahrbahn verfangen und drohte, auf die Straße zu stürzen. Mit Hilfe der Drehleiter wurde die Gefahr beseitigt.

Einsatz Nr. 24/2019 – 11.03.2019

Gegen 06:30 Uhr wurde festgestellt, dass am Rathaus Reichsstraße 1 ein Baum entwurzelt war und sich in einem benachbarten Baum verfangen hatte. Da die Gefahr bestand, dass der Baum auf die angrenzende Straße und den Gehweg fällt, wurde dieser mit Hilfe der DLK 23/12 und Mitarbeitern des Bauhofes abgetragen und die Gefahr beseitigt.

Einsatz Nr. 21, 22, 23/2019 – 10.03.2019

Da der Sturm „Eberhard“ auch durch Ebersbach-Neugersdorf gefegt ist, hatten beide Ortsfeuerwehren eine unruhige Nacht. Gegen 23:16 Uhr alarmierte die IRLS Ostsachsen unsere Ortsfeuerwehr. Auf der Hauptstraße im OT Ebersbach/Sa. waren von einem Gebäude Dachziegeln auf die Fahrbahn gestürzt.

IMG-20190311-WA0005

Wir rückten mit HLF 10 und DLK 23/1 aus. Die Bundesstraße musste kurzzeitig gesperrt werden. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und das Dach kontrolliert. Lose Dachziegeln wurden entfernt. Danach konnte dieser Einsatz beendet werden. Auf Grund der Unwetterlage hatte die IRLS angewiesen, die Landfunkstelle zu besetzen. Die Einsatzkräfte blieben in Bereitschaft. Um 00:20 Uhr wurden die nächsten Einsätze gemeldet. Auf der Karl-Marx-Straße war ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt.

Karl-Marx-Straße

2 weitere Bäume waren auf der Cam.-Gocht-Straße auf die Fahrbahn gefallen. Das TSF-W wurde auf die Karl-Marx-Straße geschickt und das HLF 10 fuhr auf die Camillo-Gocht-Straße.

IMG-20190311-WA0004

Dort unterstützen dann auch noch die Kräfte der Ortsfeuerwehr Neugersdorf bei den Aufräumarbeiten. Gegen 01:45 Uhr waren alle Einsätze im Stadtgebiet abgearbeitet und die Landfunkstelle ging auch wieder außer Betrieb. Die OF Neugersdorf hatte in ihrem Stadtteil 4 Einsatzstellen abzuarbeiten.

Einsatz Nr. 20/2019 – 09.03.2019

Aufgrund recht starken Windes war auf der Markstraße/Ecke Georgswalder Straße ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt. Die IRLS Ostsachsen alarmierte unsere Ortsfeuerwehr um 22:38 Uhr. Wir rückten mit KdoW, HLF 10 und DLK 23/12 aus.

IMG-20190309-WA0001

Vor Ort musste für die Dauer der Aufräumarbeiten die Straße gesperrt werden. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und der Baum mittels Motorkettensäge von der Fahrbahn entfernt. Danach konnte die Straße wieder freigegeben und der Einsatz beendet werden.

Einsatz Nr. 19/2019 – 25.02.2019

Um 23:05 Uhr wurde zunächst unsere Ortsfeuerwehr zu einem Pkw-Brand auf die Lessingstraße alarmiert. Dort sollte ein Pkw brennen, der unmittelbar neben einem Wohnhaus parkte. Wenig später wurde auch die OF Neugersdorf alarmiert, da die Leitstelle davon ausging, dass der Brand inzwischen auf das Gebäude übergegriffen hat. Dem war allerdings nicht so. Wir rückten mit HLF 10, TLF 16/25 und KdoW aus.

IMG_20190225_233906

Der Brand konnte rasch durch einen Trupp vom HLF 10 unter schwerem Atemschutz gelöscht werden, ohne dass die Flammen auf angrenzende Bäume oder das Wohnhaus übergriff. Am Pkw entstand dennoch Totalschaden, wenngleich das Feuer im Wesentlichen auf den Motorraum begrenzt werden konnte. img_20190225_233928Während der Löscharbeiten musste die Kreuzung Hermann-Wünsche-Straße/Lessingstraße kurzzeitig voll gesperrt werden. Die Landespolizei war ebenfalls vor Ort und wird nun versuchen müssen, die Brandursache zu ermitteln.

Einsatz Nr. 18/2019 – 23.02.2019

Unsere Drehleiter wurde um 17:36 Uhr zu einem Wohnhausbrand nach Leutersdorf alarmiert. Dort war es zu einer starken Rauchentwicklung im Bereich von Obergeschoss und Dachboden gekommen. Weiterhin waren die Feuerwehren von Leutersdorf, Spitzkunnersdorf, Neugersdorf und Seifhennersdorf sowie der Rettungsdienst und die Landespolizei im Einsatz. Wir blieben zunächst in Bereitschaft, stellten einen Reservetrupp und leuchteten die Einsatzstelle mittels Drehleiter aus.

IMG_20190223_180958

Der Brand konnte von mehreren Trupps unter Atemschutz im Innenangriff rasch gelöscht werden, sodass ein Ausbreiten des Feuers auf das gesamte Gebäude verhindert wurde. Wir verließen die Einsatzstelle um 18:50 Uhr wieder. Die zuständigen Ortsfeuerwehren waren jedoch noch bis in die Nacht hinein mit kleineren Nachlöscharbeiten beschäftigt.

Einsatz Nr. 17/2019 – 21.02.2019

Wegen eines technischen Defektes war aus einem Pkw auf dem Hofeweg Öl ausgetreten und hatte die Straße verunreinigt. Die IRLS Ostsachsen alarmierte unsere Ortsfeuerwehr um 17:27 Uhr. Wir rückten mit HLF 10 und TLF 16/25 aus. Vor Ort musste zur Sicherheit ein Fahrbahnabschnitt zwischen Marie-Curie-Straße und Thüringer Straße gesperrt werden. Eine größere Öllache in unmittelbarer Nähe des Pannenfahrzeuges wurde mit Bindemittel abgestreut, um die weitere Ausbreitung des Öls zu verhindern. Zur fachgerechten Reinigung der Straße wurde ein Spezialunternehmen angefordert. Die Landespolizei war ebenfalls mit vor Ort. Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Einsatz Nr. 16/2019 – 21.02.2019

Zu einer Türnotöffnung auf der Straße der Jugend im OT Neugersdorf wurde die Stadtschleife um 10:51Uhr alarmiert. Wir rückten mit HLF 10 und DLK 23/12 aus. Beim Eintreffen vor Ort hatten die zuerst eingetroffenen Kameraden der OF Neugersdorf die Tür bereits geöffnet und so dem Rettungsdienst Zugang zur Wohnung verschafft. Insofern konnten wir den Einsatz unmittelbar wieder beenden.

Einsatz Nr. 15/2019 – 14.02.2019

Um 11:09 Uhr wurde die Stadtschleife zu einer Türnotöffnung auf die Dr.-Külz-Straße im OT Neugersdorf alarmiert. Wir rückten mit HLF 10 und DLK 23/12 aus. Als wir vor Ort eintrafen hatten die zuerst eingetroffenen Kameraden der OF Neugersdorf die Tür bereits geöffnet, sodass wir den Einsatz direkt wieder beenden und zum Gerätehaus zurückkehren konnten.

Einsatz Nr. 14/2019 – 06.02.2019

Zu einer Türnotöffnung wurde unsere Ortsfeuerwehr um 18:59 Uhr alarmiert. Auf der Goethestraße im OT Ebersbach/Sa. benötigte eine Patientin medizinische Hilfe durch den Rettungsdienst, welcher zunächst jedoch vor verschlossener Tür stand. Wir rückten mit HLF 10, DLK 23/12 und KdoW aus und verschafften dem Rettungsdienst Zugang zur Patientin. Danach wurde die Wohnung an einen Angehörigen der Patientin übergeben und der Einsatz wieder beendet. Die Landespolizei war ebenfalls mit vor Ort.

Einsatz Nr. 13/2019 – 02.02.2019

Unsere Ortsfeuerwehr wurde um 20:16 Uhr alarmiert. Auf der Oswald-Richter-Straße sollte eine Person um Hilfe rufen. Wir rückten mit HLF 10, DLK 23/12 und TLF aus. Vor Ort bestätigte sich, dass eine Person offenbar in einer Notlage war. Wir öffneten die Wohnungstür und übernahmen die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Polizei war ebenfalls mit vor Ort.

Einsatz Nr. 12/2019 – 27.01.2019

Beide Ortsfeuerwehren wurden um 15:10 Uhr alarmiert. Die automatische Brandmeldeanlage im Klinikum auf der Röntgenstraße hatte Alarm ausgelöst. Wir rückten mit HLF 10, TLF 16/25 und DLK 23/12 aus. Die OF Neugersdorf kam mit dem KdoW, LF 10, TLF-Wald und dem LF 16 an die Einsatzstelle. Vor Ort konnte jedoch festgestellt werden, dass die Alarmierung nur erfolgt war, weil durch einen technischen Defekt in einem Technikraum eine geringe Menge Wasserdampf aus einer Leitung ausgetreten war. Insofern konnte der Einsatz rasch wieder beendet werden.

Einsatz Nr. 11/2019 – 24.01.2019

Um 22:15 Uhr wurde unsere Ortsfeuerwehr erneut zu einem Containerbrand alarmiert. Beim NETTO-Markt auf der Rumburger Straße brannten mehrere Mülltonnen. Wir rückten mit HLF 10, TLF 16/25, DLK 23/12 und TSF-W aus. Der Stadtwehrleiter kam mit dem KdoW ebenfalls vor Ort.

20190124_223317

Der Brand wurde durch einen Trupp vom HLF 10 unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr rasch gelöscht. Die Landespolizei war ebenfalls an der Einsatzstelle. Vermutlich handelt es sich auch hier wieder um Brandstiftung.

Einsatz Nr. 10/2019 – 23.01.2019

Auf der Rumburger Straße war es aus noch unbekannter Ursache zum Brand einer Abfalltonne und eines daneben liegenden Weihnachtsbaumes gekommen. Die Einsatzstelle wurde vom TLF 16/25 angefahren, welches gerade mit dem HLF 10 und der DLK 23/12 auf dem Weg zu einem Containerbrand auf der Friedrich-Ebert-Straße war. Zur Unterstützung des TLF 16/25 rückte auch das TSF-W aus. Da die Kräfte vom TLF 16/25 rasch feststellten, dass der Brand auf der Rumburger Straße von den Anwohnern bereits komplett gelöscht worden war, fuhr dieses direkt zur Unterstützung der Kräfte auf der Friedrich Ebert-Straße weiter.

img-20190123-wa0007

Da dort dann ausreichend Kräfte und Mittel zur Verfügung standen, kontrollierten die Kräfte vom TSF-W noch den Containerstandort Sachsenstraße und kehrten zum Gerätehaus zurück.

Leider häufen sich in letzter Zeit die Brände von Altkleider- und Müllcontainern im Wohngebiet Oberland. Wir bitten daher alle Bürgerinnen und Bürger um verstärkte Aufmerksamkeit. Melden Sie bitte verdächtige Feststellungen der Landespolizei oder der Stadtverwaltung, denn es ist nicht auszuschließen, dass die Brände in jüngerer Vergangenheit auf Brandstiftung zurückzuführen sind.

Einsatz Nr. 09/2019 – 23.01.2019

Unsere Ortsfeuerwehr wurde um 22:53 Uhr zu einem Containerbrand auf der Friedrich-Ebert-Straße alarmiert. Wir rückten mit HLF 10, TLF 16/25 und DLK 23/12 aus. Noch während der Anfahrt teilte die Leitstelle über Funk mit, dass es auf der Rumburger Straße zu einem Brand einer Abfalltonne gekommen war. Daher wurde das TLF 16/25 zunächst aus dem Einsatz Friedrich-Ebert-Straße herausgelöst, um die Einsatzstelle Rumburger Straße anzufahren. Den Brand des Altkleidercontainers auf der Friedrich Ebert-Straße löschte ein Trupp vom HLF 10 unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr ab. Die Landespolizei war ebenfalls vor Ort.

img-20190123-wa0011

Einsatz Nr. 08/2019 – 21.01.2019

Um 00:12 Uhr wurden beide Ortsfeuerwehren zum Spreequellkaufhaus im OT Neugersdorf alarmiert. Dort hatte die automatische Brandmeldeanlage Alarm geschlagen. Wir rückten mit HLF 10, TLF 16/25 und DLK 23/12 aus. Die zuerst eintreffende OF Neugersdorf stellte jedoch schnell fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Somit wurde der Einsatz wieder beendet.

Einsatz Nr. 07/2019 – 20.01.2019

Beide Ortsfeuerwehren wurden um 14:17 Uhr alarmiert. Auf der Förstereistraße sollte ein Zug mit einem Pkw kollidiert sein. Da es auf der Förstereistraße keine Bahngleise gibt, rückten wir mit HLF 10, TLF 16/25 und DLK 23/12 aus, um die ganz in der Nähe der Förstereistraße befindlichen Bahnübergänge am Gutbergweg bzw. Raumbuschweg zu kontrollieren. An beiden Übergängen hatte sich kein Unfall ereignet. Dies hatte inzwischen  wohl auch die IRLS Ostsachsen erfahren, denn diese erteilte über Funk den Befehl zum Einsatzabbruch. Der Unfall hatte sich tatsächlich in Sohland und nicht in unserer Stadt ereignet. Insofern kehrten beide Ortsfeuerwehren wieder zu ihren Standorten zurück.

Einsatz Nr. 05/2019 und 06/2019 – 15.01.2019

Um 23:18 Uhr alarmierte die IRLS Ostsachsen unsere Ortsfeuerwehr. Auf der Sachsenstraße Ecke Oberlausitzer Straße sollten Müllcontainer brennen. Wir rückten mit HLF 10, TLF 16/25 und TSF-W aus. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Parallel wurde aber durch die anrückenden Einsatzkräfte auch ein brennender Altkleidercontainer auf der Sachsenstraße Ecke Thüringer Straße entdeckt. Das HLF 10 bekämpfte mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz den Brand der Müllcontainer mittels eines C-Rohres.

img_8719

Den Altkleidercontainer löschte zeitgleich ein Trupp vom TLF 16/25 ebenfalls unter schwerem Atemschutz mittels eines C-Rohres. An allen brennenden Containern entstand dennoch Totalschaden.

img_8718

Die Landespolizei war ebenfalls mit vor Ort, denn es ist nicht davon auszugehen, dass bei 2°C und Regen die Brandursache auf Selbstentzündung zurückzuführen ist. Wer eventuell Beobachtungen gemacht hat, dass sich vor Brandausbruch verdächtige Personen im Umfeld der Container bewegt haben, kann sich gerne an die Stadtverwaltung oder die Landespolizei wenden.

Einsatz Nr. 04/2019 – 10.01.2019

Wegen eines wegen der enormen nassen Neuschneemengen umgestürzten Baumes auf der Kottmarsdorfer Straße alarmierte die IRLS Ostsachsen unsere Ortsfeuerwehr um 02:06 Uhr. Wir rückten abermals mit HLF 10, DLK 23/10 und KdoW aus. Die Gefahr war mittels Motorkettensäge rasch beseitigt, sodass der Einsatz zügig wieder beendet werden konnte.

img-20190110-wa0001

Einsatz Nr. 03/2019 – 09.01.2019

Auf dem Rückweg vom letzten Einsatz wurde auf der Kottmarsdorfer Straße ein Pkw festgestellt, der in den Straßengraben gerutscht war. Ursache waren wohl die extremen winterlichen Straßenverhältnisse. Zudem gab der Fahrer an, einem entgegenkommenden Pkw ausgewichen zu sein. Wir halfen dem Fahrer mit unserem HLF 10 zurück auf die Fahrbahn. Nach ersten Erkenntnissen entstand am Pkw kein Sachschaden.

Einsatz Nr. 02/2019 – 09.01.2019

Die IRLS Ostsachsen alarmierte unsere Ortsfeuerwehr um 19:25 Uhr, da auf der S148 im Bereich „Kühler Morgen“ ein Baum umgebrochen war, dessen Krone in den Fahrbahnbereich ragte. Die enormen nassen Schneemassen waren wohl zu viel für diesen Baum. Wir rückten mit HLF 10, DLK 23/12 und KdoW aus. Mittels Motorkettensäge wurde die Gefahr beseitigt. Währenddessen musste die Straße kurzzeitig voll gesperrt werden.

img-20190109-wa0007

Einsatz Nr. 01/2019 – 02.01.2019

Um 23:57 Uhr wurden beide Ortsfeuerwehren durch die IRLS Ostsachsen alarmiert. Zunächst war ein Containerbrand bei einer NETTO-Filiale an der Hauptstraße im OT Ebersbach/Sa. gemeldet worden. Wir rückten mit HLF 10 und TLF 16/25 aus. Es stellte sich jedoch rasch heraus, dass es sich tatsächlich um die NETTO-Filiale an der Rumburger Straße handelte. Die zuerst dort eintreffenden Kräfte der OF Neugersdorf brachten den Brand der Container im Bereich der Laderampe schnell unter Kontrolle, sodass der Einsatz zügig wieder beendet werden konnte.